Gartenbänke aus Teakholz

Gartenbänke aus Teakholz – für Indoor und Outdoor

Es sind die einfachen Dinge, die das Leben schöner machen, das gilt sowohl für die Einrichtung, als auch für den Garten. Bänke bringen da Ruhe und Bodenständigkeit in einen Raum und bieten gleichzeitig viel Platz zum Sitzen und auch zum Abstellen vieler nützlicher und unnützer Dinge.  Aber nicht nur im Innenbereich, wie z.Bsp. Diele oder Küche sind Bänke aus Teakholz begehrte Möbelstücke, sondern auch in lauschigen Ecken im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse. Teakbänke gibts es in den verschiedensten Variationen. Sie sind nicht nur im Außernbereich ein dekoratives und nützliches Möbelstück sondern sie finden immer mehr auch den Weg in den Indoor-Bereich. Schaffen Sie mit den Bänken lange Tafeln oder individuelle Raumteiler,  wo üppig wachsende Grünpflanzen, Skulpturen oder andere schicke Dekorationen die Sicht zwischen unterschiedlichen Wohnbereichen trennen.

Wir vom Wohngefühl achten darüber hinaus besonders darauf, wo das Teakholz her kommt. Wir arbeiten nur mit europäischen Herstellern und Importeuren zusammen, bei denen der Weg zurück in Herstellerland einwandfrei  zurückverfolgt werden kann. Wussten Sie, dass kein Tropenholz unverarbeitet das Land verlassen darf aus dem es stammt!? So werden alle Teakholzwaren im Wachstumsland gefertigt, geschnitzt und verarbeitet. Oftmals  ohne Maschinen, in reiner Handarbeit. So sichern wir Arbeitsplätze und auch Ausbildungsplätze in den armen Gegenden der Welt und können auch sicher sein, dass nur zertifiziertes Material verwendet wird.

Bänke aus Teakholz – Verbindung zwischen den Generationen

Bänke Teakholz verbinden zudem die  Menschen und fördern die Kommunikation. Hier kann man ungezwungen zusammen sitzen, ins Gespräch kommen, egal ob über Teakholz Bänke oder andere Themen. Unsere Teakholz Bänke passen an einen Tisch, wie auch dekorativ an eine Wand, den Flur, die Diele oder auch unter das Fenster.  Bänke aus Teakholz sind ideale Möbel für eine Einrichtung im Landhausstil oder im Shabby Chic. Gerade der etwas  urtümlicher und einfache Charme machen Bänke aus Teakholz so attraktiv und strahlen Wärme aus

Pfiffige Bootsbank

Pfiffige Bootsbank

In Bayern dern der Dekobrunnen und die Steinholzmöbel an den Strassenrändern  – In Norddeutschland ist es aber wohl eher der mediterane Touch, der gefragt ist. Die Tatsache, dass Kunden auch auch aus Bayern bereits bei uns dieses tolle Gartenaccessoire gekauft haben, zeugt eventuell von einem ersten Umdenken. Hat man sich Leid gesehen? … Spaß beiseite.

bootsbank

Endlich ist es soweit, die Gartenbänke werden geschrubbt, die Blumenbeete bepflanzt und der Sonnenschirm in Position gebracht. Da ist es doch besonders schön, wenn der Garten oder der Lieblingsplatz ganz individuell gestaltet wird. Ein echter Verkaufsschlager ist dabei die links in der Abbildung zu sehende Bootsbank aus massivem Teakholz. Diese Bootsbank ist charmant, einzigartig und hat auch noch Stauraum unter dem Sitz.Der Rücken ist etwas gebogen, was den Sitzkomfort noch einmal erhöht.

 

Der Frühling kommt nach Bad Segeberg

Der Frühling kommt nach Bad Segeberg

Endlich kommt der Frühling auch nach Bad Segeberg. Die Besuche auf den internationalen Messen in Köln und Frankfurt sind abgeschlossen und nun kommen die schönen neuen Frühjahreskollektionen direkt zu uns ins Haus. Jede Woche ist hier wie Weihnachten – ein Überraschungspaket mit schönen Kleinigkeiten, Wohnaccessoires und individuellen Möbeln.

Hier zum Beispiel unsere shabby chic Gartenbank im Landhausstil. Auch im Webshop zu bestellen.

 

Hier geht’s direkt zur Bestellung

Mischblumen im Garten

Planung und Anlage

Fertige Blumenmischungen sind eine gute Alternative für Hobbygärtner, die kein Risiko eingehen möchten. Mittlerweile gibt es zahlreiche Mischungen, die von Fachhändlern für unterschiedliche Standorte zusammengestellt wurden. Das Beet sollte je nach Mischung mindestens einige Quadratmeter groß sein.

Ein Garten für alle Jahreszeiten
Einmal eingewachsen, benötigen die meisten Kombinationen außer mehrfacher  Unkrautbeseitigung und Rückschnitt im Spätherbst keine Pflege. Vor dem Pflanzen sollte der Boden frei von Unkräutern sein. Gegen Quecke und Ackerwinde hilft nur  den Boden auszutauschen. Zudem sollte das Erdreich tief gelockert sein, um winterliche Staunässe zu vermeiden. Nach dem Pflanzen macht eine fünf Zentimeter dicke Mulchschicht den Unkräutern das Leben schwer und hält den Boden feucht. In der Sonne ist feiner Kies und im Schatten Kompost geeignet. Schmale, geschwungene Wege und eher zufällig verteilte Bäume und Sträucher betonen den natürlichen Charakter. Reizvoll kann aber auch der Kontrast zwischen einem hübschen Durcheinander im Beet und klaren Strukturen durch Hecken, Mauern und Rasenflächen sein.